Malen und Drucken mit Werkzeugen aus Naturmaterialien

Mit Naturmaterialien wie Zapfen, Pinsel aus Kiefernnadeln, Eichelhüten, getrockneten Blüten und Samenständen lassen sich interessante Kunstexperimente gestalten. In diesem Blogbeitrag zeige ich dir einige meiner Ergebnisse.

Malen und drucken mit Nadelpinsel, Zapfen, Eichelhüten, getrockneten Blüten & Co.

Zum Drucken eignen sich viele Naturmaterialien. Sie sollten sauber und trocken sein und eine interessante Struktur haben. Ich habe ein bisschen mit einem Nadelpinsel, getrockneten Grashalmen (mit Rispe), Eichelhüten, Fichtenzapfen und getrockneten Samenständern von Kräutern experimentiert. Bei der Farbe habe ich mich für Deckfarben auf Wasserbasis entschieden.
Wie du einen Pinsel aus Kiefernadeln selber machen kannst, zeige ich dir hier in meinem Tutorial.

Hier ein paar meiner Ergebnisse:

Den Nadelpinsel habe ich für die Wirbelform verwendet. Mir hat die kratzige Struktur der Nadeln auf dem Papier so am besten gefallen. Als kleinen Akzent und Farbkontrast, habe ich noch mit einer getrockneten Blütendolde in den “Wirbel” gedruckt.

Bei diesem Bild habe ich wieder mit dem Nadelpinsel einen “Wirbel” als dominierende Grundform gesetzt. Danach habe ich den Fichtenzapfen mit Farbe bepinselt und über das Bild gerollt. Das Gras und die Blütendolde habe ich jeweils in Farbe getaucht und auf dem Bild abgedruckt.

Bei diesem Bild habe ich über den ersten “Wirbel” einen zweiten “Wirbel” mit dem Nadelpinsel in einer Kontrastfarbe gesetzt. Hier finde ich die entstandene Tiefenwirkung spannend.

Ich hoffe ich konnte dich ein wenig inspirieren und ermutigen, selbst künstlerisch mit Naturmaterialien zu experimentieren :).

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar